Angehörige verschiedener syrischer Komponenten treffen sich zum Dialogworkshop in Bukarest

Von 30. Mai bis 04. Juni fand der erste Dialogworkshop des Europäischen Zentrums für Kurdische Studien (EZKS) im Jahr 2018 in Bukarest statt. Wie bei den letzten Workshops gehörten die Teilnehmenden unterschiedlichen ethnischen, religiösen und sprachlichen Gruppen an. Vertreten waren Personen mit assyrischem, kurdischem, druzischem, alawitischem, yezidischem und turkmenischem Hintergrund. Die Teilnehmenden spiegelten so die […]

Angehörige verschiedener syrischer Komponenten treffen sich zum Dialogworkshop in Bukarest weiterlesen

Zunehmende Proteste und Streiks gegen Zwangsrekrutierungen durch die PYD

In verschiedenen Regionen unter ihrer Kontrolle hat die PYD erneut zahlreiche Kampagnen zur Zwangsrekrutierung von Jugendlichen durchgeführt. Besonders viele Fälle von Festnahmen wurden in Ar-Raqqa und Tabaqah gemeldet. Mehr als 50 junge Männer aus dem Dorf Barouda westlich von Raqqa, 25 Jugendliche aus dem Dorf Karama und 18 Personen aus den Dörfern Hamrat Balasem und […]

Zunehmende Proteste und Streiks gegen Zwangsrekrutierungen durch die PYD weiterlesen

PYD plante Personen zu bestrafen, die öffentlich das Fasten brechen

Am 17. Mai 2018 hat das sogenannte „Zenrum für religiöse Angelegenheiten“ des von der PYD eingesetzten Stadtrates von Manbij einen Rundbrief herausgegeben, demzufolge all diejenigen, die im Ramadan öffentlich das Fasten brechen, hierfür zur Verantwortung gezogen und festgenommen werden sollen. Der Rundbrief wurde in breiten Kreisen der Öffentlichkeit verurteilt. Kritiker wiesen darauf hin, dass das […]

PYD plante Personen zu bestrafen, die öffentlich das Fasten brechen weiterlesen

Familien demonstrieren gegen die andauernde Zwangsrekrutierung durch die PYD

Nach Angaben von Smartnews, der größten Medienagentur der syrischen Opposition, demonstrierten am 14. Mai 2018 circa 50 Personen vor dem Volkshaus der PYD im Dorf Aljernyah in der Nähe von Rakka. Sie riefen auf die andauernde Zwangsrekrutierung von jungen Männern zu beenden. Vier Tage zuvor hatten die Syrischen Demokratischen Kräfte, die von Einheiten der PYD […]

Familien demonstrieren gegen die andauernde Zwangsrekrutierung durch die PYD weiterlesen

Workshop zu Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

Vom 26. bis 30. April organisierte das Europäische Zentrum für Kurdische Studien (EZKS) in Istanbul einen Workshop zu Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit mit Teilnehmer*innen aus Afrin. Gemeinsam diskutierten die Anwesenden die aktuelle Lage in Afrin und erstellten eine Prioritätenliste zur Wiederherstellung der Sicherheit sowie der Verbesserung der humanitären Lage in der Region. Darüber hinaus stellten […]

Workshop zu Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit weiterlesen

Ni’mat Dawud von PYD entführt – Verfolgung der Führung des KNR findet kein Ende

Am Freitag, den 13. April 2018 stürmten bewaffnete Einheiten der Partei der Demokratischen Union (PYD) das Privathaus von Ni’mat Dawud, Vorsitzender der Kurdischen Demokratischen Gleichheitspartei in Syrien und Mitglied des fünfköpfigen Führungskomitees des Kurdischen Nationalrates und entführten ihn. Sein Aufenthaltsort ist nicht bekannt. Bereits knapp zwei Wochen zuvor, am 2. April 2018, war Faisal Yusuf, […]

Ni’mat Dawud von PYD entführt – Verfolgung der Führung des KNR findet kein Ende weiterlesen

Kurdischer Nationalrat in Syrien verurteilt die Anschuldigungen der PYD gegen Biro and Aliko

Am 31. März 2018 hielt der sogenannte PYD-Exekutivrat der Provinz Al-Jazira seine 5. Sitzung ab. In der Abschlusserklärung des Treffens beschuldigt die PYD den Vorsitzenden der Yekiti-Partei und ehemalige Vorsitzenden des Kurdischen Nationalrates in Syrien (KNR), Ibrahim Biro und Fuad Aliko, Mitglied im politischen Komitee der Nationalen Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte (Etilaf), aufgrund […]

Kurdischer Nationalrat in Syrien verurteilt die Anschuldigungen der PYD gegen Biro and Aliko weiterlesen

Vorstandsmitglied des Kurdischen Nationalrates in Syrien von Asayîş entführt

Faisal Yusuf, Mitglied des Vorstandes des Kurdischen Nationalrates in Syrien (KNR), wurde am 2. April 2018 von Mitarbeitern des Geheimdienstes der PYD in Qamişhlo entführt und an einen unbekannten Ort verschleppt.  Um circa 1:30 Uhr fuhren drei Autos mit bewaffneten Mitarbeitern des Asayîş vor das Privathaus Faisal Yusufs und umstellten das Gebäude. Darauffolgend stürmten die […]

Vorstandsmitglied des Kurdischen Nationalrates in Syrien von Asayîş entführt weiterlesen

Neues Führungskomitee des KNR gewählt

Am 10. Dezember 2017 hielt der Rat des Kurdischen Nationalrats in einem Dorf in der Umgebung von al‑Qamischlo eine Sitzung, auf welcher ein neues Führungskomitee gewählt wurde. An der Sitzung nahmen 67 Personen teil. Jede Mitgliedspartei des Kurdischen Nationalrats in Syrien (KNR) konnte sich mit drei Vertreter_innen beteiligen. Darüber hinaus wurden auch unabhängige Personen, beispielsweise […]

Neues Führungskomitee des KNR gewählt weiterlesen